DL3JGN > SACHSEN  10.06.19 11:58l 303 Lines 12418 Bytes #999 (365) @ DL
BID : A6TDB0RES02B
Read: GAST DF7UL
Subj: Sachsenrundspruch N.435 vom 10.06.2019
Path: DB0ZWI<DB0ERF<DB0RES
Sent: 190610/0958z @:DB0RES.#NRW.DEU.EU [JO31ES Rees/Germany] obcm1.07b12 LT:36
From: DL3JGN @ DB0RES.#NRW.DEU.EU (Juergen)
To:   SACHSEN @ DL
X-Info: Sent with login password


Sachsenrundspruch Nr.435
vom 10.06.2019

Aus dem Inhalt:

1. 70 Jahre Bodenseetreffen
2. Contestbetrieb auf 50 MHz gestattet
3. Neue Beta-Version von FT4 verfuegbar
4. Einsprueche gegen die Distriktversammlung
   zurueckgewiesen
5. Infos zum 26. Oberlausitzer Amateurfunktreffen
6. Infos aus dem DOK S02
7. Foerderverein Funkturm Wilsdruff ins Leben ge
   rufen
8. Treffen der OVs S36 Eilenburg und F71 Butzbach
   zum Maennertag
9. Sonder- DOK von DL0FHD - OV S05 Dresden-Nord
10.DM2AFL Silent Key

1. 70 Jahre Bodenseetreffen  
- Quelle: DARC -

Vom 21. bis 23. Juni laedt Europas groesste Fachmesse fuer Amateurfunk und
Technik Besucher aus nah und fern nach Friedrichshafen an den Bodensee ein. 

Der DARC e.V. gestaltet zum 44. Mal auch das Rahmenprogramm der HAM an den drei
Messetagen. Gemeinsam schauen wir mit unseren Mitgliedern und Funkfreunden am
Freitag ab 17 Uhr auf 70 Jahre Bodenseetreffen zurueck.

Der Jubilaeumsempfang im Foyer West der Messe beginnt mit einer Talkrunde mit
internationalen Gaesten. 

Musikalisch wird Alice Heinrich mit ihrem Gesang fuer eine stimmungsvolle
Atmosphaere sorgen. Jazz & Swing sind ihre Leidenschaft. 

Wir freuen uns auf Euch!


2. Contestbetrieb auf 50 MHz gestattet 
- Quelle: DARC - Wuerttemberg-Rundspruch Nr. 23/2019 -

Mit der Verfuegung Nr. 64/2019 Amateurfunkdienst - Nutzungsbestimmungen fuer
den Frequenzbereich 50,08 bis 51,00 MHz - wird die bisherige Verfuegung Nr.
36/2006 aktualisiert. Dabei wird der Zeitraum, in dem laut der Verfuegung
kuenftig kein Contestbetrieb gestattet ist, auf den Zeitraum vom 1. Oktober bis
30. April begrenzt. Deutsche Funkamateure koennen also an Contesten in der
6-m-Hauptsaison von Anfang Mai bis Ende September teilnehmen.

Mit der Mitteilung 287/2019 wird das bisher in der Mitteilung 34/2016
enthaltene Contestverbot nun auf den in der Anlage 1 der AFuV nicht enthaltenen
Frequenzbereich 50,03 bis 50,08 MHz begrenzt und so der Contestbetrieb oberhalb
50,080 MHz ermoeglicht. 

Die in der Mitteilung 287/2019 bis zum 31.12.2019 genannten sonstigen
Bestimmungen, wie Verzicht auf Betriebsmeldung und telefonische Erreichbarkeit,
gelten befristet bis zum Jahresende 2019 weiter. Gleiches gilt fuer den
erlaubten Frequenzbereich 50,03 bis 51,00 MHz. 


3. Neue Beta-Version von FT4 verfuegbar 
- Quelle: DARC -

Die WSJT-X-Entwicklergruppe hat eine weitere neue Beta-Version des
FT4-Protokolls veroeffentlicht, die zum Testen in der Version WSJT-X 2.1.0-rc7
verfuegbar ist. Das in dieser Version enthaltene FT4 ist mit keiner frueheren
Version kompatibel. Zuvor hatten die Entwickler WSJT-X 2.1.0-rc6 zum
Herunterladen und Testen zur Verfuegung gestellt, aber "wegen eines
schwerwiegenden Fehlers" wurde diese Version nicht lange danach gezogen.

Die Entwickler raten FT4-Anwendern auf die neueste Betaversion rc7 zu wechseln,
um die Vorteile der Programmkorrekturen und -verbesserungen zu nutzen.

Zu den einzelnen Verbesserungen kann auf der DARC-Webseite nachgelesen werden.

Der Release-Kandidat WSJT-X 2.1.0-rc7 wird bis zum 21. Juli 2019 fuer den
Beta-Test verfuegbar sein. "Wenn alles nach Plan verlaeuft, werden wir zu
diesem Zeitpunkt eine allgemeine Verfuegbarkeitsversion von WSJT-X 2.1.0
herausgeben", heisst es in der Ankuendigung. 

Herunterladbare Installationspakete fuer WSJT-X 2.1.0-rc7 unter Windows, Linux
und macOS sind auf der WSJT-X-Webseite verfuegbar:
http://physics.princeton.edu/pulsar/k1jt/wsjtx.html


4. Einsprueche gegen die Distriktsversammlung "S" am 
   13.04.2019  
  
Der Vorsitzender des DARC e.V. Steffen Schoeppe, DL7ATE, teilte mit, dass zu
der oben genannten Distriktversammlung bis zum 26. April 2019 frist- und
satzungsgemaess zwei Einsprueche beim Vorstand des DARC eingegangen waren. 
Im Einzelnen handelt es sich dabei um Einsprueche gegen:  
 
- die nicht satzungsgemaesse Verteilung der drei Antraege 
  von Heiko Meier, DL3VU 

- die Abstimmung ueber diese drei Antraege in der Ver-
  sammlung

- die Wahl zum Distriktsvorsitzenden 

Der Vorstand des DARC e.V. hat sich lange und intensiv mit den Einspruechen
gegen die Distriktversammlung "S" beschaeftigt. Letztendlich wurden aber die
aufgefuehrten Einsprueche beim Punkt 1 und 2 als "geheilt" betrachtet und beim
Punkt 3 zurueckgewiesen.

Vom Vorstand des DARC ergingen jedoch einige kritische Hinweise an den
Distriktvorstand, die in der weiteren Arbeit zu beachten sind.


5. Informationen zum 26. Oberlausitzer Amateurfunktreffen 
- mitgeteilt von Frank, DL5DSB -

Wie schon im Mai-Rundspruch angekuendigt, findet das Treffen wieder in der
Bergbaude auf dem Grossen Picho in JO71EC am 20. Juli 2019 mit folgendem Ablauf
statt: 

- 10:00 Uhr: 
  . Begruessung und aktuellste Informationen
  . zum Notfunk in Sachsen
  . zu Lehrgangsmoeglichkeiten in Vorbereitung auf eine 
    Lizenzpruefung bei der Bundesnetzagentur und
  . zur Dokumentation der ueber 50-jaehrigen Tradition der 
    Amateurfunktreffen im Raum Dresden und Ostsachsen 

- 10:30 Uhr: 
  Tipps und Tricks zur Verwendung von 
  Antennenvorverstaerkern mit aktuellen Bauelementen, 
  vorgestellt von Norbert, DL4DTU 

- 11:30 Uhr: 
  50. Jahrestag der Mondlandung von Apollo 11 
  aus funktechnischer Sicht. Welche Erkenntnisse lassen 
  sich heute aus dem veroeffentlichten Funkverkehr 
  gewinnen? Zusammengetragen von Frank DL5DSB 

- Ab 12:30 Uhr beginnt dann mit dem Mittagessen die Zeit 
  fuer Gespraeche, Fachsimpeln und einem Flohmarkt, der 
  ohne Anmeldung genutzt werden kann. 

Ausfuehrliche Informationen und eine Anfahrtsbeschreibung mit allen
Parkmoeglichkeiten findet man unter www.pichotreffen.de 


6. Informationen aus dem OV S02 
- mitgeteilt von Steffen, DJ5NN, im Auftrag von Wolfgang,  
  DL2DUA -

Aus Anlass des 900-jaehrigen Stadtjubilaeums vergeben die Riesaer OMs mit dem
Rufzeichen DF0RSA vom 01.06. bis zum 31.07.2019 den Sonder-DOK "900RSA". Wir
freuen uns auf zahlreiche Anrufer, die mit einer schoenen Sonder-QSL belohnt
werden.

Weiterhin vergeben wir anlaesslich des "Tags der Sachsen" vom 01.09. bis zum
30.11.2019 mit dem Rufzeichen DL0TDS den Sonder-DOK TDS19. 

Neben hoffentlich vielen Anrufern wuerden wir uns auch ueber einen Besuch auf
dem Festgelaende freuen, der nicht nur eine gute Gelegenheit fuer ein
visuelles-QSO ist, sondern mitreisenden Harmonischen und Subharmonischen auch
eine kleine Beschaeftigung bieten wird. 

Der Tag der Sachsen findet vom 06.09. bis zum 08.09.2019 in Riesa statt.


7. Foerderverein Funkturm Wilsdruff e.V. ins Leben 
   gerufen
- mitgeteilt von Joerg, DM2DRN -

Nachdem die Petition zum Erhalt unseres Funkturmes mit ueberwaeltigenden 4.300
Unterschriften am 18. April dem Landrat uebergeben wurde und wir zahlreiche
Unterstuetzungsangebote erhalten haben, wurde am 20. Mai 2019 der Foerderverein
Funkturm Wilsdruff e.V. ins Leben gerufen. 

Als Gruendungsmitglieder haben sich 12 Rundfunkbegeisterte genauso wie
Geschichtsfans und Anhaenger der Landmarke des weithin sichtbaren Turms
zusammengefunden. 
Sie vereint ein Ziel: Den Erhalt und die sinnvolle Nutzung des Turms an sich
und der dazugehoerigen historischen Rundfunkanlagen. In konstruktiven
Gespraeche waren sich gestern alle einig: Der Sender Wilsdruff muss erhalten
bleiben.

Unser Foerderverein soll, finanziert durch Beitraege der Mitglieder, Spenden
und Sponsoren, dazu beitragen, den geplanten Abriss unseres "Bleistifts", der
eng mit der Stadtgeschichte Wilsdruff's verknuepft ist, zu verhindern und die
jaehrlichen Unterhaltungskosten zu stemmen. 
Sehr gern begruessen wir jedes neue Mitglied im Foerderverein und freuen uns
auf Ihre Anregungen, Ideen und Ihr Engagement. Besuchen Sie unsere Homepage
www.funkturm-wilsdruff.de.

Der Foerderverein wird nun schnellstmoeglich im Vereinsregister des
Amtsgerichts Dresden eingetragen und seine Gemeinnuetzigkeit soll anerkannt
werden.


8. Treffen der OVs S36 Eilenburg und F71 Butzbach 
- mitgeteilt von Ri, DK3XC, OVV S36 -

Auch in diesem Jahr trafen sich entsprechend langer Tradition die Partner- OVs 
F-71 und  S-36 zum Maennertag.
Erste Kontakte zwischen den beiden Amateurfunkvereinen Butzbach und Eilenburg,
welche auch Staedtepartner sind, entstanden schon im Jahr 1989. Seit dieser
Zeit besteht eine bis heute lang anhaltende freundschaftliche Beziehung der
Funkamateure. 
Jeden Donnerstag ab 19.00 Uhr wird auf Kurzwelle Funkkontakt hergestellt. Diese
kleinen "Updates" tragen wesentlich zur Erhaltung dieser freundschaftlichen
Beziehung bei.
Antennen wurden aufgebaut, die Sende-Empfangstechnik angeschlossen und los
ging's. So wurden u.a. taeglich Funkkontakte zu Funkfreunden aus Butzbach, die
zurzeit im Urlaub in Schweden mit voller Funkausruestung im Wohnmobil sind,
nicht vergessen. Persoenliche Kontakte nach Finnland wurden und werden
ebenfalls gepflegt. 

Jedes Jahr begruessen wir auch Gaeste anderer OVs, die sich gern unserem
Treiben anschliessen.

Viele Fachsimpeleien oder einfach freundschaftliche Gespraeche begleiteten so
die 4 gemeinsamen Tage. Besondere Freuden bereiten spontane Besuche, wenn sich
alte Bekannte zufaellig nach Jahren wiedersehen. 

Antennen- und Geraetetests, kleinere Reparaturen gehoerten zum Repertoire. Aber
unerlaesslich wie immer war das leckere Grillgut, und natuerlich einige
anregende Getraenke. 

Das Wetter konnte in diesem Jahr nicht besser passen.    
Alles in Allem bleibt nur noch eins zu sagen: auf Wiedersehen im naechsten
Jahr. 


9. Sonder-DOK von DL0FHD
- mitgeteilt von Knut, DH1DO, OVV S05 -

Aus Anlass des 60 jaehrigen Bestehens des Radioklub Dresden Nord, ist die
Klubstation DL0FHD seit dem 01.03.2019 bis zum 31.12.2019 mit dem Sonder-DOK
"60RDN" im aether.


10. DM2AFL - OM Edmund Brueckner - Silent Key
- mitgeteilt von Gert, DL7VCO, OVV S25, Bautzen- Land -

OM Edmund  hat am 13. Mai  dieses Jahres im Alter von 94 Jahren  fuer immer
seine fast bis zu seinen letzten Lebenstagen  oft genutzte CW-Taste aus den
Haenden gelegt. 

Von Jugend an war er von Funk und Funktechnik fasziniert und auch sein
Berufsweg fuehrte in diese Richtung.

An der Klubstation des Fernmeldewerkes Bautzen traf er mit Funkinteressierten
zusammen und bildete sich in Richtung Amateurfunk weiter. 1953 legte er die
Pruefung ab und erhielt das Rufzeichen DM2AFL. 

Seit Gruendung des OV S25 Bautzen-Land war er bei uns  Mitglied und  nahm stets
regen  Anteil an den Amateurfunkaktivitaeten inner- und ausserhalb des  OV.
Die aktive Mitwirkung  an den  OV-Feldtagen auf der Wilthener Wanderhuette,
seine konsequente Teilnahme an verschiedenen regelmaessigen Funkrunden  auf  KW
und UKW, die Beteiligung zusammen mit den Eisenbahnfunkamateuren  an den
Dresdener Dampfloktagen und an einer Hobbyvorstellung  in seinem Wohnort
Gaussig, und auch seine Mithilfe bei der Errichtung des Relais-Standortes von 
DB0PIB auf dem Picho sollen hier beispielsweise genannt werden.

Fuer Edmund war Amateurfunk  Herzenssache,  und auf sein Engagement und seine
Hilfsbereitschaft konnten wir  uns  immer verlassen. 

Von seinen  langjaehrigen Funkaktivitaeten zeugt eine umfangreiche und
gepflegte QSL-Kartensammlung, die seinem Willen nach einem Museum uebergeben
werden soll.

Anlaesslich seines  90. Geburtstages  berichtete Edmund ueber seinen
Amateurfunk-Werdegang in einem von Frank  Juenger, DL1DWJ,  in 2014 erstellten
Video,  aufrufbar bei
YouTube durch Eingabe des Rufzeichens DM2AFL.

Wir haben mit Om Edmund einen guten Freund verloren, dem wir stets ein ehrendes
Andenken bewahren werden.


-----------------------------------------------------


Das war unser heutiger Sachsenrundspruch Wir bedanken uns fuer die Zuarbeiten.
Sofern noch nicht gehabt, wuenschen wir allen Zuhoerern und Lesern eine schoene
Urlaubszeit.

Den naechsten Rundspruch strahlen wir am 14.Juli 2019 ab. Zuarbeiten bitte bis
Donnerstag, den 11.07.2019, 21:00 Uhr Ortszeit an Ben, DL4ZM. 
Fuer Zuarbeiten mit Bild(ern) im Format .JPEG  sind wir dankbar. Bitte
Datenschutz beachten!  
Mailto: dl4zm@darc.de  

73's und awdh

Ben, DL4ZM 
Referent Rundspruch Distrikt Sachsen 

Den Rundspruch des Distriktes Sachsen senden wir jeweils am 2. Sonntag im Monat
auf 3,62 MHz (plus/minus QRM) Wolfgang, DL8DWW uebertraegt den Rundspruch ueber
das Loebauer  2m Kottmar- Relais DB0LOE - 145,625 MHz  (Kanal RV50).
AUFGRUND DES Ausfalls des Relais DB0SAX (Collmberg) kann der Rundspruch von uns
vorerst nicht auf 2m uebertragen werden.

NNNN 


Lese vorherige Mail | Lese naechste Mail