DL3JGN > SACHSEN  14.07.19 11:04l 291 Lines 12547 Bytes #999 (365) @ DL
BID : E7TDB0RES02V
Read: GAST DF7UL
Subj: Sachsenrundspruch Nr.436 vom 14.07.2019
Path: DB0ZWI<DB0ERF<DB0RES
Sent: 190714/0902z @:DB0RES.#NRW.DEU.EU [JO31ES Rees/Germany] obcm1.07b12 LT:36
From: DL3JGN @ DB0RES.#NRW.DEU.EU (Juergen)
To:   SACHSEN @ DL
X-Info: Sent with login password


Sachsenrundspruch Nr.436
vom 14.07.2019




Aus dem Inhalt:

1. Distrikt-Vorstandssitzung
2. Aufruf von VERON
3. Standort fuer ENAMS Empfangsstationen gesucht
4. Ausbilderteam DF0SAX plant 3. Ausbildungskurs
5. Grenzlandtreffen im Werdauer Wald
6. Oberlausitzer Amateurfunktreffen -letzte Info
7. Einladung zur 57. DUR-Runde in Unkersdorf
8. Bayer-Ost Funk-und Flohmarkt des OVV U12



1. Distrikt-Vorstandssitzung
- Info der Rundspruchredaktion -

Am 08.07.2019 fand in Bad Lausick die konstituierende Sitzung des
Distriktvorstandes statt. 
Auf der Tagesordnung stand die Auswertung des Einspruchsverfahrens zur
Wahlversammlung - wir hatten darueber im Juni-Rundspruch berichtet - und die
sich daraus ergebenden Schlussfolgerungen fuer die kuenftige Taetigkeit.
Rico, DL5JON, wurde vom Vorstand als Kassenwart berufen. Zur Wahrung des
vier-Augen-Prinzips wurde festgelegt, dass Belege ueber die Verwendung von
finanziellen Mitteln sowie Antraege auf Zuteilung finanzieller Mittel des
Distriktes zuerst an den Distriktvorsitzenden zu senden sind. Der Vorstand
entscheidet.  Danach werden die Belege an den Kassenwart zur Erledigung
gereicht.
Alsdann befasste sich der Vorstand mit der Taetigkeit der Referate des
Distriktes.
Nach eingehender Beratung wurde Marc, DO2GRH - der bisherige Ansprechpartner
fuer Notfunk in Sachsen - als Notfunk-Referent vom Vorstand berufen, dessen
Taetigkeit sich vorerst auf die Gestaltung einer Zusammenarbeit mit den Organen
beschraenken soll. Der Vorstand legt den Wirkungsbereich des Referenten
schriftlich fest.

Der Distriktvorstand Sachsen laedt im September alle OVVïs bzw. deren
Stellvertreter zum ersten Distrikts Treffen ein. Geplant ist ein informelles
Treffen in lockerer Atmosphaere ueber die Zukunft des Amateurfunks in Sachsen.
Das Treffen findet in den Raeumlichkeiten des DARC OV S-01 in Ottendorf-Okrilla
statt. 
Die Einladungen werden Anfang der Woche per Email an die OVVïs verschickt. 


2. VERON ruft zu Ausbreitungsexperiment auf 2m auf
- Quelle: DARC-Rundspruch -

Der niederlaendische IARU-Amateurfunkverband VERON ruft zu einem
Ausbreitungsexperiment auf dem 2-m-Band auf. 

"Machen Sie auf 2 m Betrieb in allen Modes, die Sie bevorzugen", schreibt
Eric-Jan Woesten, PA0ERC, vom VERON HQ in einer E-Mail. 
"Es ist ausdruecklich kein Contest, aber ein Experiment, an dem so viele
Funkamateure wie moeglich teilnehmen sollen", so PA0ERC weiter. 

Die Auswertung der Aktivitaet soll ueber Clublog erfolgen, d.h. jeder
Teilnehmer muss sein Log in die Datenbank von Clublog einspielen. 

Die Aktivitaet soll am 20. Juli von 17:00 bis 19:00 UTC stattfinden. Bitte
beachten Sie auch den 2-m-Bandplan. Weitere Informationen in Niederlaendisch
findet man ueber die VERON-Webseite.


3. Standort fuer ENAMS-Empfangsstationen gesucht 
-DARC EMV-Referat und Niedersachsen-Rundspruch 28/2019-

ENAMS steht fuer "Electrical Noise Area Monitoring System".  Das ist ein
Verbundnetz an Messstationen, welches ueber mehrere Jahre belastbare Daten zum
Stoerpegel˙ auf den Amateurfunkbaendern liefern soll.
Dazu sucht das Referat EMV des DARC Standorte fuer den Aufbau dieser
automatisch arbeitenden Stationen. fuer Sachsen koennten 2-3 Stationen
aufgebaut werden. Ein moeglicher Standort sollte moeglichst am Rande einer
groesseren Stadt gelegen sein. 

Das System besteht aus aktiver Antenne und einem Empfaenger mit
Internetanbindung.

Antenne: 
Die ENAMS-Antenne ist eine aktive Stabantenne, die auf dem Erdboden oder, in
Ausnahmen, auf einem sehr grossen Flachdach montiert wird, in maximal 5m Hoehe.

Die Antenne besteht aus einem kreuzfoermigen Fuss (1x1 m) und einem 1m hohen
Traeger. Das Erdnetz besteht aus 8 Radialen zu je 2,5m Laenge. Der Verstaerker
ist in 1m Hoehe montiert, der Strahler ist 1m hoch. 
Die Flaeche des Erdnetzes betraegt ca. 35mŭ, kann aber durch angepasste
Verlegung der Radials auf bis zu 25mŭ verkleinert werden. 
Die Antenne sollte frei von Gebaeuden und hohen Baeumen stehen, so dass vom
Verstaerker aus alle Hindernisse weniger als 45 Grad hoch zu sehen sind. 
Im Bereich des Erdnetzes sind kleine (kleiner als 0,7m) Pflanzen bzw. Buesche
zulaessig. 
Das Antennenkabel ist auf den ersten 6,5m mit Ferrit-Rohrkernen verdrosselt, es
ist 25m lang. 
Der Aufstellort der Antenne sollte nicht oeffentlich zugaenglich sein. 

Empfaenger: 
Der ENAMS-Empfaenger sollte in einem wettergeschuetztem Raum Untergebracht
werden
Benoetigt werden: 
- Netzanschluss 230 VAC (Strombedarf: 
  kleiner als 20W, d.h. kleiner als 0,5kWh/Tag) 
- WLAN-Zugang und Antennenkabel-Zufuehrung 
- WLAN ueber Gastzugang und Passwort 

Informationen zu ENAMS findet ihr auch in der CQ-DL Heft 11/17. Interessenten,
die gern eine solche Station betreiben moechten melden sich bitte beim
EMV-Referenten. Dieser setzt sich mit den Interessenten in Verbindung.


4. Ausbilderteam plant dritten Ausbildungskurs auf 
dem Wachberg (DF0SAX)
- mitgeteilt von Irina, DL8DYL, OVV S01 -
 
Am 15. Juni traf sich das Ausbilderteam des Ausbildungszentrums bei DF0SAX auf
dem Wachberg. Als erstes wurde der vergangene zweite Ausbildungskurs
ausgewertet. Dann stand die Frage nach einem neuen Kurs im Raum: Einhellige
Meinung "Ja, wir machen weiter!".
Nun wurde unter verschiedensten Gesichtspunkten der Startzeitpunkt diskutiert.
Nach Betrachtung der Termine im Jahresverlauf konnten wir uns schnell einigen:
Die Auftaktveranstaltung fuer den neuen Kurs Klasse A/E findet am 13. September
um 19 Uhr statt. Am darauf folgenden Freitag (20.9.) ist die erste Stunde. Bis
zum 18. Oktober werden jeweils in 1,5 stuendigen Einheiten die Themen
Betriebstechnik und Vorschriften behandelt, danach steht der Ausbildungscontest
an. 

Ab dem 25. Oktober startet der Technikteil. Um langfristig genug Zeit auch fuer
praktische Vorfuehrungen, uebungen und Fragemoeglichkeiten zu haben, wird
dieser Teil in jeweils 2stuendigen Einheiten angeboten. Natuerlich gibt es auch
wieder in regelmaessigen Abstaenden extra Wiederholungs- und uebungsstunden. 

Besonders freuen wir uns, ein weiteres Mitglied in unserem Ausbilderteam
begruessen zu koennen: Stefan, DK2SHS von OV S22 wird unsere Ausbilder des
Technikteils fuer die Klasse A unterstuetzen.

Neun Ausbilder aus fuenf verschiedenen OVs freuen sich schon jetzt auf den
naechsten Ausbildungskurs: DD7NT, DG0OLB, DK2SHS, DL1VDL, DL5JJ, DL9DRA, DM2TS,
DM5DL, DO1ISE. Im praktischen Ausbildungsfunkbetrieb wird das Team von DL8DYL
unterstuetzt.

Fuer Fragen und zur Anmeldung bitte direkt per Mail an dl8dyl(at)darc.de
wenden.
5. Grenzlandtreffen der Funkamateure im Werdauer Wald 
- mitgeteilt von Gottfried, DG0JN -

Das diesjaehrige "Grenzlandtreffen der Funkamateure" findet vom 22.08. 12 Uhr
bis 25.08.2019 12 Uhr traditionell im Feuerwehrheim an der Weidmannsruh im
Werdauer Wald in JO60DQ statt. Wie immer wird diese distriktuebergreifende
Veranstaltung gemeinsam von den Ortsverbaenden Werdau S46 und Greiz-Elsterberg
X28 veranstaltet. Erfahrungsgemaess sind am Samstag die meisten Teilnehmer vor
Ort.

Wir laden zu dieser Veranstaltung interessierte YL's, XYL's und OM's herzlich
ein. Jeder kann zur dreitaegigen Veranstaltung seine Funktechnik und Elektronik
mitbringen und sich mit anderen Funkinteressierten austauschen. Vorhandene
Antennen fuer Kurzwelle, 2 m und 70 cm stehen fuer mitgebrachte Funktechnik zur
Verfuegung. Es gibt ausdruecklich keine feste Themenvorgabe. Fuer das leibliche
Wohl wird wie bisher, gegen eine Spende in unser "Sparschwein des Vertrauens",
von den veranstaltenden Ortsverbaenden gesorgt. Dabei bitten wir ausdruecklich,
vom Mitbringen eigener Speisen und Getraenke abzusehen, da dies den
eingespielten organisatorischen Ablauf stoert.

In begrenztem Umfang stehen auch uebernachtungsmoeglichkeiten zur Verfuegung.
Um entsprechend planen zu koennen ist es zweckmaessig, sich vorab mit dem
Betreff "Grenzlandtreffen" unter dg0jn@t-online.de anzumelden. Da nur in
begrenztem Umfang vor Ort Parkmoeglichkeiten zur Verfuegung stehen ist die
Bildung von Fahrgemeinschaften angeraten. Eine Anfahrtsbeschreibung uebersenden
wir per Mail gern auf Anfrage.

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme.
73 Gottfried, DG0JN


6. Letzte Info zum diesjaehrigen Oberlausitzer Amateurfunktreffen
- mitgeteilt von Frank, DL5DSB -

Ablauf des 26.Oberlausitzer Amateurfunktreffen in der Bergbaude auf den Grossen
Picho am Samstag den 20.Juli 2019:

- 10:00 Uhr -Informationen zum Treffen

- 10:15 Uhr˙- Stand der Notfunkaktivitaeten in Sachsen

- 10:25 Uhr˙- Wege zur Amateurfunklizenz

- 10:30Uhr˙ - Tipps und Tricks zu Antennenvorverstaerkern
  mit aktuellen Bauelementen, inkl. Rauschmessung in The-
  orie und Praxis, vorgestellt von Norbert, DL4DTU

- 11:30Uhr˙˙- Funktechnischer Rueckblick auf die Mondlan-
  dung vor 50 Jahren, zusammengetragen von Frank, DL5DSB

Ab 12:30 Uhr Mittagspause, anschliessend Flohmarkt der ohne Anmeldung genutzt
werden kann.
Gleichzeitig koennen eigene Vorverstaerker und Transverter am Rauschmessplatz
von DL4DTU bewertet werden.
Die Teilnahme am Treffen ist kostenfrei. Es wird um eine Spende fuer die
Organisation der Treffen gebeten.
Ausfuehrliche und aktuellste Hinweise zur Anfahrt, den Parkmoeglichkeiten, der
Waldbrand-Warnstufe, dem Ablauf und dem Service danach findet man auf der
eigens fuer das Treffen neu eingerichteten Webseite www.pichotreffen.de


7. Einladung zur 57. DUR nach Unkersdorf
- mitgeteilt von Norbert, DL4DTU -

Ich moechte Euch zur 57. DUR nach Unkersdorf in das Landhotel nach Unkersdorf
am 26.Juli ˙einladen. Die Beschreibung zur Anfahrt findet Ihr hier:
http://landhotel-in-dresden.de/
Und wie immer beginnt es 19:00Uhr. 

DL6NCI Lorenz wird ueber 10GHz aus dem Rucksack und 10MHz GPSDO zum Selbstbau
und DB6NT Michael ueber Transvertererweiterung des IC 7300 zum UKW SDR TRX
erzaehlen.

Bitte erzaehlt es weiter, ˙alle Interessenten sind herzlich eingeladen.

Bis zum 26.07. 2019 in Unkersdorf.
73 de Norbert DL4DTU


8. Bayern Ost Funk- und Flohmarkt des OVV U12 
- mitgeteilt vom Flohmarkt-Manager Gerhard, DF8GU -

Der Ortsverband Rottal-Inn, U12,  veranstaltet wieder am ersten Samstag im
Oktober, in diesem Jahr am 5. Oktober 2019, den traditionellen "Bayern-Ost
Funk- und Elektronikflohmarkt" in der Rottgauhalle, Grafenweg 13, in
Eggenfelden/ Niederbayern, dem groessten Elektronik-Flohmarkt der Region.

Auf einer Flaeche von ueber 1500 mŭ an ueber 200 Tischen wird alles zum Thema
Amateurfunk, CB-Funk, Antennen, Computer, Multimedia, Elektronik-Zubehoer und
Bauteile aller Art von privaten und kommerziellen Ausstellern aus mittlerweile
7 Nationen angeboten.
Vom Nostalgiegeraet bis zum Computer wird fuer jeden etwas dabei sein.

Auch in diesem Jahr hat das Amateurfunk-Museum wieder mit einem interessanten
Stand seine Teilnahme am Traditionsflohmarkt in Eggenfelden zugesagt. 

Als besonderer Service des Ortsverbandes U12 wird an der Information an einem
Funktionsstand das Testen von erstandenen Funkgeraeten fuer 70cm, 2m oder
Kurzwelle ermoeglicht. Hierzu sind Stromanschluesse und Antennenanschluesse
vorhanden. 

Fuer Besucher oeffnen sich die Tore am Samstag 05.10.19 um 09.00˙Uhr. Eintritt
fuer Besucher betraegt: 5,- Euro
Einweisung erfolgt vor Ort auf 145.550 MHz.
 
Weitere Informationen und Aussteller Anmeldungen auf der DARC-Homepage des OV
Rottal-Inn U12.

Fuer den Ortsverband U12 Rottal-Inn: 
der Flohmarkt-Manager Gerhard, DF8GU


Das war unser heutiger Sachsenrundspruch Wir bedanken uns fuer die Zuarbeiten.
Sofern noch nicht gehabt, wuenschen wir allen Zuhoerern und Lesern eine schoene
Urlaubszeit.

Den naechsten Rundspruch strahlen wir am 11.August 2019 ab. Zuarbeiten bitte
bis Donnerstag, den 08.08.2019, 21:00 Uhr Ortszeit an Ben, DL4ZM. 
Fuer Zuarbeiten mit Bild(ern) im Format .JPEG  sind wir dankbar. Bitte
Datenschutz beachten!  
Mailto: dl4zm@darc.de  

Und hier noch ein Hinweis: Aus technischen Gruenden ist es heute leider nicht
moeglich den Bestaetigungsverkehr auch ueber das Colmberg-Relais zu fuehren.
Wir bitten um Verstaendnis.

73's und awdh

Ben, DL4ZM 
Referent Rundspruch Distrikt Sachsen 


Den Rundspruch des Distriktes Sachsen senden wir jeweils am 2. Sonntag im Monat
auf 3,62 MHz (plus/minus QRM) und gleichzeitig ueber das 2m Collmberg- Relais
DB0SAX - 145,700 MHz (Kanal RV56). 
Wolfgang, DL8DWW uebertraegt den Rundspruch ueber das Loebauer  2m Kottmar-
Relais DB0LOE - 145,625 MHz  (Kanal RV50).

Wir bedanken uns bei den Relaisbetreibern Rocco, DL1XM, Gunnar, DG1LZG und bei
Wolfgang, DL8DWW, OVV S04, fuer die Unterstuetzung.

NNNN 


Lese vorherige Mail | Lese naechste Mail